„Keine Kinder der Umwelt zuliebe“ versus „Streiken fürs Klima“

← Zurück
2019-03-25T15:16:33+00:00 12.März.2019|

Österreich:

„Keine Kinder der Umwelt zuliebe“ versus „Streiken fürs Klima“

Diskutiert werden derzeit die Thesen der deutschen Lehrerin, Verena Brunschweiger, die dafür eintritt, auf den egoistischen Kinderwunsch zu verzichten und dafür rund 58,6 Tonnen CO2 einsparen, „wenn wir nur ein Kind weniger in die Welt setzen“.

Deutschland: CO2 besteuern und das Geld an die Bürger zurückzahlen

Seit der Abschlussbericht der Kohlekommission für den Kohleausstieg vorliegt, gibt es den Plan, dass die Emissionen aus der Stromproduktion weitreichend reduziert werden sollen.

Energie aus Blätterrauschen

Forscher des Istituto Italiano di Tecnologia in Pisa, fanden heraus, dass auch Pflanzenblätter eine elektrische Ladung erzeugen, wenn sie mit Blättern in Berührung kommen, die sie vorher mit dünnen Lagen aus Silikon präpariert haben.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen. Falls sie Fragen haben, anderer Meinung sind oder einfach so mit uns reden wollen, kontaktieren Sie uns im Office oder Frau Dr. Kapfer direkt.

Klimainfo 8/2019 PDF

← Zurück