← Zurück
2020-04-17T10:44:53+00:0015.April 2020|

International:

Konsultationspapier der Europäischen Kommission zum bevorstehenden erneuerten Aktionsplan für Sustainable Finance

Am 08. April 2020 hat die Europäische Kommission ein Konsultationspapier zu ihrem bevorstehenden erneuerten Aktionsplan für Sustainable Finance veröffentlicht.
Aufbauend auf dem 2018 veröffentlichten Aktionsplan zur Finanzierung von nachhaltigem Wachstum, wird die erneuerte Strategie für nachhaltige Finanzen einen Fahrplan mit neuen Maßnahmen zur Steigerung privater Investitionen in nachhaltige Projekte und für Aktivitäten zur Unterstützung der verschiedenen im Europäischen Green Deal festgelegten Maßnahmen bereitstellen. Ein weiterer Inhalt sind Maßnahmen zum Management und zur Integration von Klima- und Umweltrisiken in unser Finanzsystem. Die Initiative wird auch zusätzliche Rahmenbedingungen für den europäischen Green-Deal-Investitionsplan schaffen. Das Ziel dieser öffentlichen Konsultation ist es, die Ansichten und Meinungen interessierter Parteien zu sammeln, um die erneuerte Strategie der Kommission zur Nachhaltigkeit zu informieren.
Die erneuerte nachhaltige Finanzstrategie wird sich vor allem auf drei Bereiche konzentrieren:

  1. Stärkung der Grundlagen für nachhaltige Investitionen durch die Schaffung eines entsprechenden Rahmens mit geeigneten Instrumenten und Strukturen. Viele finanzielle und nicht finanzielle Unternehmen konzentrieren sich immer noch zu sehr auf die kurzfristige finanzielle Performance, statt auf ihre langfristige Entwicklung und die mit der Nachhaltigkeit verbundenen Herausforderungen und Chancen.
  2. Verstärkte Möglichkeiten, die Nachhaltigkeit für Bürger, Finanzinstitute und Unternehmen positiv zu beeinflussen. Diese zweite Säule zielt darauf ab, die Wirkung der Rahmenbedingungen und Instrumente zu maximieren, um eine „grüne Finanzierung“ zu ermöglichen.
  3. Klima- und Umweltrisiken müssen vollständig gemanagt und in die Finanzinstitutionen und das Finanzsystem als Ganzes integriert werden, wobei sicherzustellen ist, dass soziale Risiken gegebenenfalls gebührend berücksichtigt werden. Die Verringerung der Risikoexposition gegenüber Klima- und Umweltrisiken wird weiter zur „Ökologisierung der Finanzen“ beitragen.

Ziel dieser Konsultation, die 14 Wochen (bis zum 15. Juli) zur Verfügung steht, ist es, die Ansichten und Meinungen interessierter Kreise zu sammeln, um über die Entwicklung der erneuerten Strategie zu informieren.

Das Konsultationspapier zum bevorstehenden erneuerten Aktionsplan für Sustainable Finance finden Sie hier.

← Zurück